Nützliche Information beim Kauf und Verkauf eines Hauses in Spanien.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen. Wir behalten uns das Recht vor Gesetze und Vorschriften jederzeit zu ändern, sodass wir nicht Garantieren können, dass die nachfolgende bereitgestellten Informationen immer aktuell und richtig sind. Man sollte alle wesentlichen Aspekten genau prüfen wenn man zum Kauf oder Verkauf von Wohnungen in Spanien geht.

Was benötige ich um ein Haus in Spanien zu kaufen?

Um ein Haus in Spanien zu kaufen, benötigen Sie eine nationale ID-Nummer. Diese wird als NIE-Nummer (Numero nacional de extranjeros - Nationale Nummer für Ausländer) bezeichnet. Wenn Sie diese nicht haben, kann unseren Anwalt Ihnen helfen dies zu arrangieren. Um diese zu beantragen, müssen Sie einen Reisepass im Original aus Ihrem Heimatland mitbringen. Die Umfrage dauert normalerweise einige Zeit. Es kann sich lohnen sich für den Kauf eines Eigenheims in Spanien zu entscheiden. Sie können jedoch mit Ihrem Reisepass einen Kaufvertrag abschließen, aber um die Urkunde registrieren zu lassen, müssen Sie eine NIE-Nummer haben.

Darüber hinaus müssen Sie ein spanisches Bankkonto eröffnen, von dem Sie alle Ausgaben mit automatischem Abzug abbuchen müssen. Sunland hilft Ihnen gerne bei der Eröffnung eines Kontos bei einer spanischen Bank. Es ist auch gut frühzeitig ein Bankkonto eröffnet zu haben, wenn Sie später bei derselben Bank einen Kredit beantragen möchten.

Was kostet ein Hauskauf in Spanien?

Alle Preise für in Spanien verkaufte Häuser sind ohne Steuern, Gebühren und Abgaben angegeben. Normaal können Sie zwischen 13-15% Zuschlag im Verhältnis zum Hauspreis berechnen. Dies hängt auch ab ob Sie einen Kredit benötigen oder nicht. Es hängt auch vom Preis des Hauses ab und in welcher Region es sich befindet.

Gebühren und Kosten verteilen sich in der Regel wie folgt (bei Käufen ohne Kredit):

  • Für neue Wohnungen werden 10 % IVA (MwSt.) bezahlt. Bei gebrauchten Häusern wird eine Dokumenten Gebühr von 10 % bezahlt (in Andalusien gibt es je nach Wohnungspreis andere Sätze, jedoch zwischen 8 und 10 %).
  • Gebühren für Notar, Immobilienregister und sonstige Kosten ca. 2,5%. Der Preis richtet sich nach dem Kaufpreis und der Anzahl der Seiten und der Anhänge der Urkunde.
  • Anwalt 1-1,5%. Minimum 1500 EURO + 21% IVA

Die auf den Websites von Sunland angegebenen Preise verstehen sich immer ohne Gebühren, jedoch inklusive Vermittlungsprovision und dass für neue und auch für gebrauchte Häuser. Für Mietwohnungen und Gewerbeimmobilien können andere Bedingungen gelten. Wenden Sie sich in diesem Fall an Sunland.

Ist es empfehlenswert ein neues oder gebrauchtes Haus in Spanien zu kaufen?

Dies sollte eine persönliche Einschätzung sein. Neue Häuser haben strengere Anforderungen unter anderem an dieIsolierung im Vergleich zu älteren Häusern. Bei älteren Häusern muss auch möglicherweise mit einer Modernisierunggerechnet werden. Dies können zum beispiel ästhetische, elektrischen oder Sanitärsystemen sein. In einem neuen Haus müssen Sie den ersten Jahren an diesen Dingen nicht denken und haben Sie bis zu 10 Jahre Garantie auf Baumängel.

Wie lange dauert es von der Unterzeichnung des Reservierungsvertrages bis ich das Haus übernehmen kann?

Bei gebrauchten Häusern hängt es von mehreren Faktoren ab. Unter anderem ob Sie einen Kredit für das Haus beantragen. Wenn Sie keinen Kredit benötigen, kann eine Transaktion schnell erfolgen. 4-8 Wochen von der Buchungbis zum Schreiben der Urkunde.

Bei Neubauten, die sich noch im Bauphase befinden, wird den Termin im Kaufvertrag festgelegt. Wenn das Haus fertiggestellt ist, müssen Sie hier auch mit 4-8 Wochen rechnen.

Muss ich einen Anzahlung machen wenn ich ein Haus buche?

Wenn Sie ein neues Haus kaufen, müssen Sie bei Vertragsabschluss einen Betrag erzählen. Dann gibt es einen festenZahlungsplan, bis das Haus fertiggestellt ist. Der letzte Beitrag wird am Tag an dem Sie das Haus übernehmen und eine Urkunde erstellen, bezahlt. Bei Neubauten können die Bauherren eine Bankgarantie auf Ihre gezahlten Beträge stellen. Das empfehlen wir Sie wenn das Haus noch nicht fertig ist. Die Kosten solcher Garantien sind nach Spanischem Recht vom Bauträger zu zahlen.

Beim Kauf eines gebrauchten Hauses müssen Sie eine Reservierungsgebühr bezahlen. Der Betrag hängt vom Preis des Hauses ab. Normalerweise zwischen 3000-6000 Euro. Dieser Betrag verbleibt bei Sunland, bis die Wohnung Transaktionabgeschlossen ist. Bitte beachten Sie dass Sie bei einer späteren Auszahlung den gezahlten Betrag verlieren. In Fällen, in denen der Verkäufer zurücktritt, erhalten Sie von Sunland 100 % Ihres bezahlten Betrags zurück.

Kann ich ein vermietetes Haus kaufen?

Unsere Antwort lautet: dass können Sie, aber wird dringend abgeraten. Mieter haben in Spanien einen sehr strengen Rechtsschutz. Es kann schwierig sein einen Mieter am gewünschten Tag herauszuholen. Im schlimmsten Fall kann es bis zu 5 Jahre dauern um den Mieter herauszubekommen. In der Zwischenzeit müssen Sie alle Kosten der Immobilie bezahlen.

Ist ein Pool in Spanien teuer?

Es ist wichtig zu bedenken dass Wasser nach Verbrauch bezahlt wird. Wenn Sie einen Pool haben kostet dies etwas mehr. Das gleiche gilt wenn Sie einen Rasen oder Pflanzen haben die bewässert werden müssen. Wenn Sie einen Pool haben istes besser eine Abdeckung zu kaufen damit nicht so viel Wasser verdunstet. Es ist auch einfacher alles sauber zu halten. Wenn Sie nicht in Spanien leben, müssen Sie auch jemanden einstellen, der den Pool wartet.

Sollte ich einen Alarm an meinem Haus in Spanien installieren?

Wir empfehlen dies dringend. Es muss dann mit einer Alarmzentrale verbunden werden. Es ist sehr wichtig dass Sieschnell benachrichtigt werden wenn jemand versucht in Ihre Wohnung einzubrechen. Es gibt eine Frist von 48 Stunden um dies an der Polizei zu melden und die Person herauszuholen. Wenn Sie dies später tun, können Sie möglicherweiseProbleme haben. Leider gibt es dafür mehrere Beispiele. Sunland kooperiert mit Securitas und wir helfen Ihnen

dabei. Die Kosten variieren je nach Größe des Hauses und der Art des von Ihnen gewählten Alarms. Darüber hinaus gibt es eine feste monatliche Gebühr. Es kostet nichts extra dafür Hilfe von Sunland zu bekommen.

Was ist in Spanien ansässig oder nicht ansässig?

Resident bedeutet, dass man ein ständiger Einwohner ist und Steuern zahlen muss. Wenn Sie in Spanien wohnhaft sind,gelten Sie als spanische Staatsbürger mit Rechten und Pflichten. Unter anderem müssen Sie alle Einkünfte und Vermögen nach Spanien versteuern. Es gibt viele wichtige Dingen wohruber Sie nachdenken müssen vor Sie sich als Einwohner(ständiger Einwohner) in Spanien bewerben. Hier empfehlen wir eine gründliche Prüfung mit einem Rechtsanwalt und Steuerberater vor Sie die endgültige Wahl treffen.

Wenn Sie in Spanien ansässig werden, verlieren Sie normalerweise auch viele Rechte in Ihrem Heimatland. Es gibt mehrere Beispiele für ältere Menschen, die ein langes Leben in Spanien verbracht haben und in ihr Heimatlandzurückkehren möchten. Sind Sie z.B. pflegebedürftig, dann ist es leider nicht immer so einfach. Sie können dann z.B. umeinen Pflegeplatz in Ihrem Wohnland, in diesem Fall Spanien, zu beantragen, und Ihr Antrag auf Umzug in ein Pflegeheimin Ihrem Heimatland wird abgelehnt.

Wenn Sie länger als 6 Monate in Spanien leben, sind Sie verpflichtet den Umzug in das Land zu melden. Dann werden Sie ein Bewohner.

Muss ich in Spanien Steuern zahlen wenn ich nicht in Spanien wohnhaft bin?

Wenn Sie in Spanien wohnen, müssen Sie jedes Jahr eine Steuererklärung bei den spanischen Behörden einreichen.Wenn Sie Ihr Haus in Spanien vermieten müssen alle Mieteinnahmen die Sie aus dem spanischen Haus erhalten, versteuert werden. Wenn Sie die Wohnung nicht vermieten, erhalten Sie eine Steuer die vom Mietwert der Wohnungberechnet wird.

Zwischen Spanien und einer Reihe von Ländern besteht ein Steuerabkommen. Damit soll sichergestellt werden dassSie nicht doppelt besteuert werden.

In Spanien gibt es normalerweise keine Grundsteuer auf Immobilien mit einem Steuerwert unter

600.000 EURO, dies kann jedoch von Region zu Region variieren.

In Ihrem Heimatland sind Sie in der Regel verpflichtet, Eigentum das Sie im Ausland besitzen, zu deklarieren und könnendamit besteuert werden.

Kann ich in meinem Heimatland Geld leihen um ein Haus in Spanien zu kaufen?

Ja, Sie können, aber dann müssen Sie über den Wechselkurs nachdenken. Wenn Sie in einer anderen Währung als EURO leihen, können bei der Tilgung des Darlehens hohe Kosten oder Gewinne entstehen. Abhängig von den Wechselkursen, zu den jeweiligen Zeiten.

Außerdem müssen Sie dann in der Regel ein Eigenheim in Ihrem Heimatland haben wo die Bank eine Hypothek aufnehmen kann.Wenn Sie in Spanien Kredite aufnehmen, müssen Sie keine Hypothek in Ihrem Heimatland binden. Außerdem leihen Sie sich in Euro und vermeiden einen möglichen Währungsverlust beim Hausverkauf.

Wenn Sie mit Geld ein Haus kaufen möchten, müssen Sie nachweisen dass diese Gelder aus Ihrem Heimatland stammen. Einfachsten ist von Ihrem Konto in Ihrem Heimatland zu Ihre Spanische Konto überweisen. Wenn Sie nicht belegen können dass das Geld legal in Spanien eingereist ist, wird der Notar die Dokumente nicht unterzeichnen. Dies verzögert dieÜbernahme der Immobilie bis Sie diese Dokumente haben.

Kann ich mir in Spanien Geld leihen um ein Haus zu kaufen?

Ja. Normalerweise können sich Ausländer maximal 70 % des Kaufpreises leihen. Wenn Sie ein Resident sind (ständiger Wohnsitz in Spanien) können Sie maximal 80% ausleihen. Immer wird der niedrigste Preis zugrunde gelegt. Es gibt auch immer den Preis ohne Steuern. Wenn Sie ein Haus kaufen für z.B. 250.000 EUR + Gebühren, und die Bank veranschlagtes mit 230.000 EUR, können Sie maximal 70% von 230.000 = 161.000 leihen.

Ein Darlehen wird immer nach Ihrer Fähigkeit zur Rückzahlung des Darlehens bewertet. Ein Kredit in Spanien muss in der Regel ab dem 73 (75) Lebensjahr zurückgezahlt werden. Es ist nicht einfach einen Kredit zu bekommen wenn Sie bis zudiesem Alter sind. Die Reife können von 15-30 Jahren erreichen. je nach Lebenssituation und Alter. Sunland unterstützt Sie bei einer spanischen Bank um dort einen Kredit zu beantragen.

Was kostet ein Kredit in Spanien?

Ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Es ist jedoch wichtig sich vor der Unterzeichnung sorgfältig mit den Dokumentenvertraut zu machen. Dies ist häufig mit Kosten verbunden wenn Sie den Kredit vor der vereinbarten Kreditlaufzeit beendenmöchten. Dies ist beispielsweise der

Fall wenn Sie das Haus verkaufen möchten und den Kredit vorzeitig zurückzahlen müssen. Es ist in der Regel auch mitKosten verbunden wenn Sie das Darlehen zwischendurch ändern möchten.

Die Kosten für die Aufnahme eines Kredits setzen sich wie folgt zusammen:

Gründungsgebühr in der Regel 1-2% der Kreditsumme

Kosten für den Notar. Der Preis richtet sich nach der Höhe des Darlehens und der Seitenzahl der Urkunde.

Wertermittlung der Immobilie, die von der Grundstücksgröße abhängt, aber in der Regel zwischen ca. 400 - 800 Euro.

Die Kosten für die Eintragung des Darlehens in das Immobilienregister können variieren. Liegen normalerweise zwischen ca. 400 - 600 Euro.

Bei Krediten verlangt die Bank dass das Objekt versichert ist. In einigen Fällen muss ein Eigentümer auch eine Lebensversicherung abschließen die das Darlehen im Todesfall oder bei Invalidität an die Bank zurückzahlt. Verlangt DieBank verlangt dass diese Versicherung über die Bank abgeschlossen wird.

Das Darlehen Dokument wird gleichzeitig mit der Eigentumsurkunde an den Notar unterzeichnet.

Was kostet ein Eigenheim in Spanien?

Dies hängt von der Lage des Hauses, der Art des Hauses, der Größe und der Nutzungsintensität ab. Strom und Wasser werden natürlich variabel sein. Generell ist Strom in Spanien pro KWh relativ teuer. Alle Rechnungen werden durch Ihrer Bank gutgeschrieben. Sunland kann Ihnen dabei helfen.

Hier sagen wir ein wenig zu den Fixkosten:

IBI - Kommunale Grundsteuer: Dies ist eine jährliche Kommunalsteuer. Es wird auf der Grundlage des Steuerwerts des Hauses berechnet. In der Praxis gilt: Je teurer ein Haus ist desto höher ist der Steuerwert und desto mehr zahlen Sie. Wenn Sie jedoch ein älteres Haus kaufen, kann der Steuerwert niedriger sein. Beim Kauf des Hauses ist es wichtig zu prüfen wiehoch diese Gebühr ist. Erwähnt sei auch dass der spanische Staat die Steuerwerte ändern kann, damit diese in Zukunftsteigen können. Der Zeitpunkt der Beitragszahlung kann von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein.

Basura - kommunale Abfallsammler Gebühr: Ist eine Gebühr zur Abdeckung von Abfällen (Müllabfuhr). Auf den Straßen stehen gängige Mülleimer. Es gibt auch mehrere Orte, an denen Sie Plastik-, Metall-, Papier-, Glas- und Restmüll sortierenkönnen. Sunland empfiehlt jedem, die Abfalltrennung zu nutzen. Der Preis variiert zwischen 80 - 200 Euro pro. Jahr.

Comunidad - Gemeinkosten: Dies sind Gemeinkosten wenn Sie in einer Eigentum, zum Beispiel in einer Urbanisation oderin einem Block, wohnen. In Privathaushalten wird mein eigenes Grundstück nicht bezahlt. Die Höhe der Gebühr richtet sichnach der Größe der Eigentumswohnung, der Größe des Gemeinschaftsbereiche und den Leistungen, die in derVerantwortung der Eigentumswohnung enthalten sind. Die Gebühr berechnet sich aus den Quadratmetern der einzelnen Liegenschaften und dem prozentualen Anteil der einzelnen Liegenschaften an der Gemeinschaftsfläche. Die Zahlungsfristund -häufigkeit variiert von Miteigentum zu Miteigentum.

Sollte ich einen Anwalt für Eigentumsübertragungen in Spanien brauchen ?

Ja. Sie können dies auch ohne Anwalt tun aber dann sollten Sie Erfahrung haben und die spanischen Vorschriftenkennen. Dafür haben die meisten Ausländer keine Voraussetzungen. Daher empfehlen wir immer einen Anwalt zu konsultieren.

Der Anwalt prüft alle erforderlichen Unterlagen und prüft ob das Grundstück belastet ist. Darüber hinaus hilft er bei dernotariellen Beurkundung einer Urkunde und lässt die Liegenschaft im Liegenschaftsregister eintragen. Außerdem sorgt erdass beim Verkäufer die Vorsteuer abgezogen wird, die er an das Finanzamt abführt. Damit Sie als Käufer dafür nichtverantwortlich gemacht werden können. Als Käufer sind Sie verpflichtet 3% des Preises einbehalten, wenn Sie ein Hausvon jemandem kaufen, der keinen Wohnsitz (ständiger Wohnsitz) in Spanien hat. Ist der Verkäufer ansässig, wird diese Steuer nicht abgezogen.

Sie können dem Rechtsanwalt auch eine Vollmacht erteilen, damit er in Ihrem Namen alle Dokumente unterschreibt undarrangiert. Dann brauchen Sie bei der eigentlichen Eigentumsübertragung nicht anwesend zu sein.

Sunland setzt hierfür einen festen Anwalt ein den wir unseren Mandanten empfehlen. Sie können jedoch Ihre eigenen verwenden, wenn Sie möchten. Die Kosten eines Rechtsanwalts werden von der Person getragen die die Dienstleistung inAnspruch nimmt. Grundsätzlich trägt der Käufer die Prozesskosten.

Welche Dinge überprüfen die Anwälte von Sunland für mich?

Es ist wichtig dass bei einer Eigentumsübertragung alle Formalitäten erfüllt sind.

Wir betrachten hier einige Konzepte mit denen Sie bei Immobilienübertragungen in Berührung kommen. Der Anwaltbesichtigt die Liegenschaft nicht sondern prüft alle Dokumente, die auf der Liegenschaft öffentlich sind. Zu überprüfen sind:

Escritura - Eigentumsurkunde: Die Urkunde enthält wesentliche Informationen über die Immobilie und Eigentümer.

Hinweis Einfach - Ausdruck aus dem Grundbuch: Beschreibt vieles wie in der Urkunde, aber hier werden eingetragenePfandrechte an der Immobilie angezeigt. Zbs wie Darlehen, Nutzungsrechte oder ob eine Hypothek auf die Immobilieaufgrund nicht bezahlter Zahlungen aufgenommen wurde Steuern oder Gebühren.

Katastro - Ausdruck der Kartierung Behörde: Wird unabhängig vom Liegenschaftsregister aktualisiert. Sie haben regelmäßige Überflüge und aktualisieren Quadratmeter, die gebaut wurden. Außerdem sehen sie alle vorgenommenen Erweiterungen. Hier werden Luftbilder von früheren Inspektionen verglichen. Wenn die Angaben der norwegischenKartierung Behörde nicht mit dem Grundbuch übereinstimmen, kann dies darauf hindeuten, dass etwas illegal gebautwurde. Es ist wichtig, sich dies bestätigen zu lassen und die Bedingungen zu klären, bevor Sie ein solches Zuhauseübernehmen. Geschieht dies nicht, sind Sie dafür verantwortlich. In vielen Fällen können solche "illegalen" Bauarbeiten durch eine Eigentumsübertragung legalisiert werden. Dies hängt aber davon ab, wie lange die Arbeiten her sind und diesim Mapping dokumentiert werden kann. Heute gibt es in der Regel eine Frist von 15 Jahren, um diese zu legalisieren.Das bedeutet, dass das Gebäude mindestens 15 Jahre alt sein muss und bei der Gemeinde kein Fall eröffnet wurde.Hat z.B. ein Nachbar das gemeldet, dann ist es nicht so einfach, das legalisieren zu lassen. Sie könn dann dafür entscheiden das Haus zu übernehmen ohne es zu legalisieren, aber dann übernehmen Sie auch das Risiko dafür. Siekönnen dann im schlimmsten Fall eine Reklamation bekommen, diese abzureißen.

Steuerwert - Mindestwert: Die Kartierung Behörde verfügt über Informationen zum Steuerwert der Immobilie. JedeGemeinde legt einen Mindestwert basierend auf dem Steuerwert fest.

Cedula de la habilitat / Licencia de Primera Ocupación - Abschlusszertifikat: Dies ist ein Abschlusszertifikat für die Immobilie,ausgestellt von der Gemeinde, das anzeigt, dass die Immobilie bewohnbar und legal ist.

Certificado energetische - Energiezertifikat: Dies ist ein Zertifikat das die Energieklasse der Immobilie berechnet. Dies wirdvon A bis G klassifiziert, wobei A das Beste und G das Schlechteste ist. Es ist sehr schwierig Klasse A zu erreichen aber wird bei einigen Neubauten gefunden. Neubauten landen oft in der Klasse B oder A. Gebraucht Häuser sind an wechselndenEnde der Skala. Wenn Sie eine Klasse A haben bedeutet dies dass das Haus deutlich weniger Energie verbraucht als einesder Klasse G.

Der Energieausweis wird von einem Architekten erstellt. Das Zertifikat wird in ein öffentliches Register eingetragen. Diese muss normalerweise vom Verkäufer bezahlt werden. Der Preis richtet sich nach der Größe der Immobilie. Die Urkundemuss bei der Übergabe der Immobilie an den Notar beigefügt werden.

IBI & Basura (SUMA) - Kommunale Grundsteuer und kommunale Abfallsteuer: Es wird geprüft, ob diese KommunaleSteuern und -gebühren bezahlt wurden und keine offenen Schulden für die Immobilie bestehen.

Comunidad - Miteigentum: Wenn die Immobilie Teil eines Miteigentums ist, wird untersucht ob alle ausstehendenMiteigentum Gebühren bezahlt wurden und wie hoch die monatliche Miteigentum Gebühr ist. Von der Person, die dieEigentumswohnung verwaltet, wird eine

Bescheinigung verlangt, dass alles bezahlt wurde. Bei gebrauchten Eigenheimen ist zudem besonders darauf zu achten,ob es in der Eigentumswohnung Entscheidungen über große Gemeinkosten gibt, die die Eigentümer mittragen müssen.Wenn diese vorhanden ist, muss geprüft werden, ob der Vorbesitzer diese bezahlt hat. Es kann auch sinnvoll sein eineBestätigung zu bekommen, dass andere Eigentümer mit ihren Zahlungen auf dem Laufenden sind, damit Sie kein Hausin einer "schlechten Eigentumswohnung" übernehmen.

Electricidad (Iberdrola) y Agua - Strom- und Wasserverträge: Es wird geprüft ob diese in Ordnung sind und alleRechnungen bezahlt sind. Normalerweise muss der Verkäufer hier eine Quittung vorlegen, dass die letzten 3Rechnungen bezahlt wurden.

Inventarliste - Inventarliste: Wenn Sie ein Haus mit Inventar kaufen, muss eine Inventarliste erstellt werden. Dieser ist dem Kaufvertrag als Anlage beizufügen und von beiden Parteien zu unterzeichnen.

Obra Nueva - Neubau: Wenn Sie ein neues Haus kaufen, prüft der Anwalt, ob alle erforderlichen Genehmigungen vorliegen.Darüber hinaus wird für Einzahlungsbeträge, die während der Bauzeit eingezahlt werden, eine Bankbürgschaft ausgestellt.

Wie viel kostet es, Ihr Haus über Sunland zu verkaufen?

Sunland nimmt eine Provision für den Verkauf Ihres Hauses. Diese Provision hängt davon ab, ob Sie uns das ausschließliche Recht zur Abtretung erteilen oder den Verkauf an mehrere Makler auslagern. Wir empfehlen die Beauftragung ausschließlich an Sunland zu vergeben, da dies den Verkaufsprozess vereinfacht. Außerdem nehmen wir bei exklusiven Verkäufen eine geringere Provision. Obwohl Sunland das Haus exklusiv hat, arbeiten wir mit mehreren anderenMaklern zusammen, sodass Sie Ihr Haus woanders veröffentlicht finden können. Es ist nicht ungewöhnlich dass Makler beieinem Verkauf zusammenarbeiten. Sie müssen sich nicht mit mehreren Maklern befassen und alles wird über Sunland koordiniert. Der Verkäufer zahlt keinen Aufpreis wenn das Haus von einem kooperierenden Makler verkauft wird. Bei Exklusiv Verkäufen können wir auch die genaue Anschrift veröffentlichen und Verkaufsschilder am Haus anbringen. Daserleichtert den Verkauf. Für weitere Informationen kontaktieren Sie Sunland

Welche Steuern und Gebühren muss ich beim Verkauf eines Eigenheims in Spanien zahlen?

Beim Verkauf des Eigenheims muss der Verkäufer Plusvalia bezahlen und den Gewinn aus dem Verkauf versteuern. Darüber hinaus muss der Verkäufer dem Anwalt die Kosten erstatten, um eine Erstattung der Vorsteuer zu beantragen.

Plus Valia ist eine Gemeindesteuer auf den Wertzuwachs des Hauses, solange Sie Eigentümer des Hauses waren. Sieberechnet sich aus der Grundfläche der Immobilie und der Zeit, in der der Verkäufer Eigentümer der Immobilie ist.

Wenn Sie ein Haus verkaufen und steuerlich nicht in Spanien ansässig sind, ist eine Vorsteuer von 3% auf den gesamtenVerkaufspreis im Voraus zu entrichten. Wenn Sie das Haus mit Verlust verkaufen, können Sie diesen Betragzurückerstatten. Ab 2019 gibt es eine Kapitalertragsteuer von 19% des Gewinns aus dem Eigenheim. Ergo kann es sein, dass Sie riskieren müssen, extra zahlen zu müssen oder die Vorsteuer ganz oder teilweise zurückerstattet zu bekommen.

Hier kann Ihnen der Anwalt von Sunland helfen. Es ist jedoch ein Prozess der einige Zeit in Anspruch nimmt. Es kann bis zueinem Jahr dauern, bis diese Rückerstattung erfolgt. Wenn Sie Ihren ständigen Wohnsitz in Spanien haben, wird keine Vorsteuer abgezogen. Diese geht dann über Ihre übliche Steuererklärung hinaus.

Wenn Sie in Spanien leben, gibt es auch Sonderregelungen, bei denen Sie die Steuern auf den Gewinn aus dem Verkauf Ihres Hauses vermeiden können. Dies gilt vor allem, wenn Sie innerhalb einer bestimmten Frist ein neues Eigenheim in Spanien kaufen. Aktualisierte Regeln hierfür, kann unser Anwalt informieren, wenn dies relevant werden sollte.

Soll ich eine Erbschaft in Spanien planen?

Wenn Sie ein guter Erwachsener sind und Erben haben, sollten Sie unbedingt darüber nachdenken. Denn Ihre Erben sparen bei einer späteren Erbschaftsregelung erhebliche Kosten und Arbeit. Wir haben Immobilien in Spanien, bei denendie Eltern entschieden haben, eine Urkunde zu schreiben, direkt an ihre Kinder verkauft. In solchen Fällen empfehlen wir Ihnen, ein lebenslanges Haus Nutzungsrecht anzumelden. Wir empfehlen jedoch im Einzelfall, hierzu einen Rechtsanwalt und Steuerberater zu konsultieren.

Es wird auch empfohlen, in Spanien ein Testament zu erstellen. Dies vereinfacht die Erbschaftsregelung für IhreNachfolger erheblich und die Anwälte von Sunland können Ihnen dabei behilflich sein.

Gibt es Informationen, die Sie auf dieser Seite vermissen oder korrigieren möchten?

In diesem Fall freuen wir uns über Input. Senden Sie uns eine E-Mail an info@sunlandspain.com

Neu Bauen

Preis reduziert

Neueste Einträge

Featured Immobilien

Immobilien News